Kambodscha, eine neue Freundschaft

Aktualisiert: Juni 20

Vorbei sind die Ostertage. Viele mussten diese Tage ohne ihre Angehörigen feiern. Auch ich gehörte dazu. Ich denke, dass die Zeit des Coronavirus viele dazu animieren wird ihre Familien und das Zusammensein wieder mehr zu schätzen. Der Gedanke Familie ist für Menschen wohl wichtig. So auch in Kambodscha. Ceymuun und Kambodscha - eine Freundschaft die ganz am Anfang steht. Klar, nicht nur Kambodscha soll bei ceymuun vertreten sein. Ein Laden für Handwerkerinnen und

Handwerker aus aller Welt soll hier Platz finden. Kambodscha ist ein kleiner Teil, den ich dir gerne vorstellen möchte. Es ist nicht immer ganz einfach Produkte aus diesem Land zu bekommen. Die Infrastruktur vor Ort ist nicht so fortschrittlich wie in den europäischen Ländern, so ist auch der Zugang zu einem sicheren Internet erschwert. Nichtsdestotrotz versuchen wir ständig gute Lieferanten zu finden, die ihre ethisch, fairen und handgemachten Produkte an den Menschen bringen wollen.


Kambodscha und seine Bevölkerung leiden seit Jahrzehnten unter den Folgen des Krieges. Das Land erholt sich immer noch von den Gräueltaten des brutalen Regimes der Roten Khmer in den 1970er Jahren. Etwa ein Drittel der kambodschanischen Bevölkerung lebt infolge dieser Tragödien unter der nationalen Armutsgrenze.

Unser Lieferant, Craftworks Cambodia, nachfolgend CC genannt, wurde gegründet, um kambodschanischen Handwerkern den Marktzugang zu ermöglichen. Der Verkauf dieser Waren trägt dazu bei, Familien zusammenzuhalten, indem sie genügend Lebensmittel für alle kaufen können. Ein verlässliches Einkommen ist für alleinstehende Frauen besonders wichtig. Es ermöglicht ihnen, dass ihre Babys und Kinder gesund bleiben und sie ihnen eine gesicherte Zukunft mit Schule und Ausbildung bieten können. Gesundheit ist nicht selbstverständlich in Kambodscha. Neben der aktuellen Situation mit dem Coronavirus kommt noch hinzu, dass viele Kambodschanerinnen und Kambodschaner an Krankheiten, Kriegsgebrechen (z.B. Landminen) oder Säureattacken leiden. Umso mehr sind betroffene Familien auf regelmässige Einkünfte aus ihren handwerklichen Tätigkeiten angewiesen. Unsere Freunde von CC sind auch hier bemüht, zu helfen wo sie können. Gerne verweise ich euch auf Projekte, die CC erreichen möchte. Ein ganz guter Grund mehr, diese Menschen zu unterstützen.


Die kambodschanischen Handwerksgegenstände sind gekonnt hergestellt. Die verwendeten Materialien variieren, beliebt sind umweltfreundliche Produkte. Papier und Patronenhülsen aus Messung werden für Schmuck und Schreibwaren wiederverwendet.

Weggeworfene Reis-, Fischfutter und Zementsäcke werden zu Geldbeutel, Taschen und vielem mehr recycelt. CC hat sich zur Berufung gemacht, solchen Familien zu helfen und ihre hergestellten Produkte weltweit zu vermarkten. Ceymuun konnte mit CC einen Partner finden, der die Werte fair, ethisch und handgemacht vertritt. Eine wundervolle Freundschaft auf Distanz ist entstanden. Ich freue mich darauf das ganze Team inklusive den Handwerkerinnen und Handwerkern kennenzulernen. In Planung ist, sollte es die Situation zulassen, Kambodscha an Weihnachten zu bereisen. Ich halte dich darüber auf dem Laufenden.

Du siehst, Kambodscha besitzt viele Schätze - nicht nur kulturelle sondern auch menschliche. Ich wünsche dem Land und seinen Menschen von ganzem Herzen viel Positives. Lieben Dank an Craftworks Cambodia, dass ceymuun ihre Bilder mitbenutzen darf. Und nein, ich habe die Gürtel in meinem Sortiment nicht vergessen. Mehr darüber beim nächsten Mal.




  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon

© 2020 by ceymuun.ch / mail@ceymuun.ch / Dagmersellen